Aktives Alter Reussbühl

Bruno Maurer, Rettungseinsätze mit Suchhund, 8. April 2019 im Staffelnhof

 Eine grosse Anzahl Interessierter, darunter einige Bewohnerinnen und Bewohner des Staffelnhofes folgten den spannenden Ausführungen von Bruno Maurer. Sein ebenfalls anwesender Hund «Thorin» wurde mit seiner freundlichen Art von den Anwesenden ins Herz geschlossen. Den einen oder anderen Leckerbissen konnte er abkriegen. 

Der schweizerische Verein für Such- und Rettungshunde REDOC bildet Rettungsteams aus Hund und Mensch zur Suche nach vermissten und verschütteten Menschen aus. Die Rettungsteams sind rund um die Uhr bereit für Einsätze im In- und Ausland. REDOC ist Teil einer Rettungskette von verschiedenen Rettungsorganisationen. 

Bruno Maurer kann von verschiedenen Einsätzen in Erdbebengebieten, bei Erdrutschen oder Häusereinstürzen berichten. Es gibt dabei viele dramatische und belastende Situationen, aber auch Freude, wenn eine Rettung gelungen ist. 

Rettung konnte Bruno Maurer am eigenen Leib erfahren, als er vor paar Jahren bei einem Einsatz in Japan einen Darmdurchbruch erlitt und dann selbst auf abenteuerliche Weise gerettet werden musste. 

Die 80 Zuhörerinnen und Zuhörer waren fasziniert und ergriffen vom Vortag und lernten eine wenig bekannte Organisation kennen. 

Beim Anschliessenden vom Aktiven Alter offerierten Kaffee und Kuchen konnten noch rege Gedanken ausgetauscht werden. 

Text und Bilder: Hans Wyss