Aktives Alter Littau, Helfergruppe, Senioren-Post


Helfergruppe 15. Oktober 2021

Oben v. L.: Anna Stadelmann, Toni Oberholzer, Margrit Ringgenberg

Unten v. L.: Jules Brun, Josef Fries, Gisella Stadelmann, Heidi Fries, Helena Pasztor, Marianne Alessandri, Ruth Meienberg, Irma Stadelmann, Rita Achten, Marlies Odermatt, Fritz Odermatt, Walti Jten, Martin Bühlmann, Bruno Peter


Pro Senectute Herbstsammlung 5. Oktober 2021



Aktion Advent-Lebkuchen für unsere Mitglieder

1. Dezember 2020

 Der Corona-Virus hat unserem Verein einen grossen Strich durch die Rechnung gemacht. 

Adventsspiel und Samichlausbesuch mussten abgesagt werden, Jassnachmittage und Wanderungen konnten nicht stattfinden. 

Der Vorstand hat daher beschlossen, alle Vereinsmitglieder des Aktiven Alter Littau mit einem kleinen Geschenk zu überraschen und haben ihnen in der Adventzeit einen Lebkuchen in den Milchkasten gelegt. 

Josef Fries, Vorstand und Helfergruppe



Helfergruppe 2020

Helfertreff, 9. Oktober 2020

Bild v.L.n.R: Hedy Peter, Irma Stadelmann, Heidi Fries, Marlies Odermatt, Marianne Alessandri, Martin Bühlmann, Margrit Ringgenberg, Helena Pasztor, Toni Oberholzer, Anna Stadelmann, Fritz Odermatt, Jules Brun, Josef Fries, Gisela Stadelmann, Bruno Peter, Walter Jten.

Entschuldigt Rita Achten

Bilder Walter Jten und Bruno Peter


Helfergruppe November 2019

4 x jährlich 1360 Senioren-Post adressieren und verteilen. 

Bild 8. November 2019, v.L.n.R: 

Bruno Peter, Anna Stadelmann, Fritz Odermatt, Irma Stadelmann, Toni Oberholzer, Hedy Peter, Margrit Ringgenberg, Marlies Odermatt, Walti Jten, Gisela Stadelmann, Marianne Alessandri, Jules Brun, Martin Bühlmann, Heidi Gubler, Heidi Fries, Seppi Fries, Rita Achten.


 18 für 4000

Sammelaktion Pro Senectute, 9. Oktober 2019  

Die Jährliche Sammelaktion der Pro Senectute wird in unseren Stadtteilen von den Aktiven Alter Littau und Reussbühl durchgeführt. 

Unterstützt von Ortsvertreter Markus Geisseler werden in Littau unter der Leitung von Josef Fries 4000 Couverts von 18 Helfern verpackt und verteilt. 

Ein Teil der Einnahmen der Sammelaktion wird dem Verein Gutgeschrieben.


Helfergruppe 2018 «Die Unentbehrlichen»  

Die «Unentbehrlichen» des Aktiven Alter Littau verteilen 4-mal jährlich 1100 Senioren-Post, 4500 Couverts für die Spendensammlung von Pro Senectute und nach Bedarf Flyer und Einladungen. 

Ganz herzliche Dank 

Bild: Hinten v.L.n.R.: Fritz und Marlis Odermatt, Martin Bühlmann, Toni Oberholzer, Walti Jten, Gisela Stadelmann, Seppi Fries, Bruno Peter 

Vorne: Anna Stadelmann, Heidi Gubler, Rita Achten, Marianne Alessandri, Irma Stadelmann.

Abwesend: Margrit Ringgenberg, Jules Brun


 Ein Dankeschön an die guten Geister des Aktiven Alter Littau 

Fondue-Essen im Chäsbeitzli, Blatten, am 27. Oktober 2016  

Ein gutes Dutzend Freiwilliger sorgen im Hintergrund für das reibungslose Funktionieren des Aktiven Alter Littau. 

Vier Mal jährlich verteilen sie über 1000 Stück „Senioren-Post“ in die Briefkästen von Littau sowie 2 bis 3 Mal Flyer und Einladungen für besondere Anlässe. 

Als (bescheidener) Dank für diese treue Arbeit haben Seppi Fries und Marlis Odermatt sie zu einem Fondue-Essen ins Chäsbeitzli Blatten eingeladen. 

Eine Gruppe nutzte den trockenen Herbsttag, um nach Blatten hin und zurück zu wandern. 

Alle Leser der Senioren-Post haben allen Grund, diesen immer einsatzbereiten Helfern zu danken.

 

Redaktion. Bilder Walter Jten


Gruppe Senioren-Post, Apéro mit Ruth Bättig, 16. Juli 2014 

Viermal jährlich verteilen die 15 Freiwilligen die Senioren-Post in über 1000 Littauer Briefkästen.

Am 16. Juli lud Ruth Bättig die Gruppe zu einem ganz speziellen Apéro ein.

Der Anlass war die Übergabe der Leitung der Gruppe an ihre Nachfolgerin Marlis Odermatt.

As geheimer Ort war die Hergiswaldbrücke vorgesehen, doch weil sie wegen der Erdrutsche nicht zugänglich war, fand man sich an diesem prächtigen Abend beim Bushäuschen Holderkäppeli ein.

Mit dem anschliessenden Nachtessen im Restaurant Hergiswald verbrachten die Senioren-Post-Verträger einen grossartigen Abend.

Die Auflage der Senioren-Post beträgt 2350 Exemplare, davon werden ca. je 1000 Stück durch Freiwillige in Littau und Reussbühl verteilt.