Vicino Luzern, nun auch in Littau


Vicino Littau – Gemeinsam; damit Menschen…

„..in unserem Quartier alt werden“ können.

In der ehemaligen Apotheke Fanghöfli

www.vicino-luzern.ch  

Eröffnung 22. August 2019

(unten)


 Das Aktive Alter, die Pro Senectute, die Frauengemeinschaft, die Kirchen, Spitex… es gibt so viele Organisationen, die beim Thema Alter aktiv sind. Weshalb braucht es nun noch Vicino in Littau? Diese Frage wird sich manch einer gestellt haben, als er vom neuen Vicino-Standort im Fanghöfli erfahren hat.  

Text: Christian Vogt, Co-Präsident Vicino Luzern  

 

Immer mehr Menschen leben bis ins hohe Alter zu Hause im vertrauten Umfeld. Damit dies sicher und selbstbestimmt möglich ist, bedarf es verschiedener Dienstleistungen und Angebote. An diesen fehlt es also nicht, weshalb Vicino die Haltung vertritt, dass es bereits alles gibt. Sehr häufig aber kommen die notwendigen Dienstleistungen zu spät zu jenen, die sie bräuchten. Vielleicht weil das Wissen darum fehlt, es eine Hemmschwelle gibt, solche in Anspruch zu nehmen oder mögliche Kosten abschrecken. Vicino will genau dem entgegenwirken. Der Verein wird getragen von vielen Organisationen aus dem Gesundheits- und Altersbereich und wir hoffen, schon bald auch die wichtigen Kräfte in Littau für Vicino zu gewinnen. Wir wollen das gemeinsame Ziel, dass „Menschen in unserem Quartier alt werden“ können, gemeinsam verfolgen.  

 

Vicino – mehr als ein Treffpunkt

 

Der neu eröffnete Standort in der ehemaligen Apotheke im Fanghöfli ist sowohl Treffpunkt, als auch Informations- und Kontaktstelle. Bei einem Apéro, einem Jass, bei Kaffee und Kuchen etc. sollen Beziehungen geknüpft werden können. Jederzeit können auch Fragen rund um das Thema Alter gestellt werden. Esther Helfenfinger und Irène Kühne sind die Mitarbeiterinnen vor Ort, welche auf diese Fragen antworten, unkompliziert Lösungen möglich machen und Dienstleistungen von den vielen Organisationen vermitteln.

 

Die Zusammenarbeit mit den vielen Akteuren in Littau und Reussbühl ist im Aufbau. Ein guter Kontakt zu den Wohnbaugenossenschaften Matt und WGL besteht bereits. Diese sind wichtig für das künftige „Wohnen mit Dienstleistungen im Quartier“. Vicino-Luzern und die Mitarbeiterinnen (Esther Helfenfinger und Irène Kühne), sowie alle Organisationen, die bereits heute dabei sind, freuen sich auf Ihr Interesse an Vicino und auf Ihren Besuch an unserem Standort im Fanghöfli. 

  

Aktuelle Angebote

Dienstag Vormittag (9.00 – 12.00 Uhr)

Information und Vermittlung 

Dienstag Nachmittag (13.30 – 17.00 Uhr)

Jass und Spiel 

Donnerstag Vormittag (9.00 – 12.00 Uhr)

Information und Vermittlung 

Donnerstag Nachmittag (13.30 – 17.00 Uhr)

Kaffee und Kuchen

Neu (20.11.2019) auch Mittwoch und Freitag offen

  

Kontakt: info@vicino-luzern, T. 041 520 75 91, www.vicino-luzern.ch

 

Hinweis der Redaktion: Mitglieder von VICINO sind nicht Einzelpersonen, sondern bekannte Organisationen. Siehe folgenden Link:

Vorstand, politischer Beirat und Mitglieder 

 

Eröffnung am 22. August 2019

 

Zur Eröffnung des neuen Standorts von Vicino in der ehemaligen Apotheke im Fanghöfli sind alle, insbesondere natürlich die Nachbarschaft/das Quartier, herzlich eingeladen. Den Standtort teilt sich Vicino mit der Quartierarbeit.
Ab 15 Uhr: Kaffee, Kuchen und mehr – mit Musik
Ab 17 Uhr: offizielle Eröffnung durch Sozialdirektor Martin Merki
Anschliessend Apéro

Bilder Peter Wagner