Senioren-Drehscheibe Reussbühl- Littau


SOS-Fahrdienst ab 1. Januar 2018

Sonja Schmitter

Download
SOS-Fahrdienst Flyer 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.1 KB

 

SOS-Fahrdienst der Senioren-Drehscheibe ab 1.Januar 2018 

Änderung in der Schaltzentrale 

Sonja Schmitter koordiniert ab Neujahr den SOS-Fahrdienst und übernimmt damit die Nachfolge von Margrit Schmid. 

Zwanzig Jahre lang hat sie den von ihr initiierten SOS-Fahrdienst betreut. Sie ist viele Jahre selber gefahren und hat bis heute die Einsätze koordiniert. Ende Jahr ist Schluss, sagte sie schon im Frühherbst. Uns bleibt nur noch, ihr für den grossen Einsatz nochmals ganz herzlich zu danken. 

Nachfolge geregelt 

Mit dem 1. Januar 2018 übernimmt die Reussbühlerin Sonja Schmitter - sie wohnt am Ruopienring 89 - die Koordination der Einsätze, notiert sich Fahrwünsche und disponiert die Fahrer. "Ich freue mich darauf, bin ich doch in Reussbühl und Littau gut vernetzt", sagt sie. 

Ein paar Änderungen 

Die personelle Veränderung machte auch kleine Anpassungen nötig. Fahrwünsche können künftig jeweis Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 11 Uhr telefonisch angemeldet werden. Sonja Schmitter ist dann unter der Telefonnummer 041 250 13 87 erreichbar. Der SOS-Fahrdienst läuft auch in Zukunft unter dem Dach der Senioren-Drehscheibe. Sonja Schmitter wünschen wir viel Freude beim neuen, ehrenamtlichen Job und danken ihr für ihre spontane Zusage. 

Und nun werden auch zusätzliche Fahrerinnen und Fahrer gesucht! 

Peter Gross (Senioren-Post 1/2018)

 

Bilder Bruno Peter am 10. November 2018, Sonja Schmitter mit Margrit Schmid


 SOS-Fahrdienst – Wie weiter?   (Senioren-Post 4/2017)  

Der SOS-Fahrdienst wurde von Margrit Schmid 1998 mitbegründet. 20 Jahre lang hat sie den Fahrdienst betreut und ist bis 2014 auch selber gefahren. Mit ihrem Rücktritt als Präsidentin der Senioren-Drehscheibe (Senioren-Post 3/2017) wird sie Ende Jahr auch diese Aufgabe abgeben. 

Da sich keine Nachfolge hat finden lassen, wird der SOS-Fahrdienst der Senioren-Drehscheibe in der jetzigen Form somit nur noch bis Ende 2017 geführt.

 Es sind allerdings von anderer Seite Bestrebungen im Gang, eine so erfolgreiche Einrichtung für Littau-Reussbühl zu erhalten. Wir hoffen, in der nächsten Senioren-Post Genaueres berichten zu können.


 

     Hansruedi Wirz                       Alfred Dürig                     Margrit Schmid         Peter Valle                    Walter Schmidli             Fritz Minder

 

Der Fahrdienst der Senioren-Drehscheibe (Senioren-Post 2/2016)  

Fünf zuverlässige, hilfsbereite und freundliche Autofahrer mit ihrer Chefin Margrit Schmid: 

Das ist der SOS-Fahrdienst der Senioren-Drehscheibe für die Stadtteile Littau und Reussbühl. 

Der Fahrdienst für Behinderte und Betagte wurde 1998 von Margrit Schmid, zusammen mit dem damalige Sozialvorsteher Hans Purtschert, gegründet. Walter Schmidli war von Anfang an dabei und Margrit Schmid ist bis 2014 auch selber gefahren. 

Dieser Freiwilligendienst wird rege benutzt und leistete im Jahr 2015 458 Einsätze.

Das Merkblatt kann oben eingesehen und heruntergeladen oder bei der Redaktion bestellt werden.