Altives Alter Reussbühl

Die "alte Garde" feiert fröhliche Fasnacht

 

Fasnachtsnachmittag, 25. Februar 2014 im Reataurant Obermättli, Bericht und Bilder Peter Gross

 

Das "Aktive Alter Reussbühl" lud - wie jedes Jahr in der Vorfasnachtszeit zum fröhlichen Fasnachtsnachmittag ins "Obermättli" ein. Auch die Zunftgewaltigen der Mätlli-Zunft waren dabei.

 

REUSSBÜHL - Adrette Hütchen prägten den Nachmittag im "Obermättli", wo sich trotz Sonnenschein über 100 ältere Semester aus Reussbühl eingefunden hatten.  Dazwischen entdeckte man  ein paar Masken. Nicht gefürchig, aber durchaus originell. Und zwei Zimmermanns-Gesellen, die vom Norden Deutschlands zu kommen schienen und in Reussbühl den Nachmittag managten: Hanni (die Präsidentin des Vereins)  und Vorstandsmitglied Hans Wyss. Und die Mättli-Zunftgewaltigen mit Roli Buob als Zunftmeister und seiner Gattin Regula   liessen es sich nicht nehmen, den Reussbühlern einen gewaltigen Besuch abzustatten. Sie wurden von den "Zimmerleuten" mit einer ironischen Schnitzelbank begrüsst und dankten dafür mit lautstarkem Chor.  . "Niene geits so schön ond loschtig, wie bi eus i der Mättli-Zunft". Das war durchaus auch auf den gelungenen Nachmittag der Senioren anzuwenden, wo das "Duo Ochsi" mit gängigen Rhythmen zum Tanzen und Schaukeln anregte. Ja, und da wäre noch Hans Koller, langjähriger Kassenwart des Vereins. Er "ehrte" das Zunftmeisterpaar mit einer gelungen Laudatio - In Versform und, wie könnte es anders sein, mit ein paar fasnächtlichen Pointen gemixt. Schliesslich hatte die Crew des "Obermättli" alle Hände voll zu tun. Das warme Frühlingswetter mitten im Winter machte durstig. Irgendwann  war dann Schluss und Rückzug. Die einen oder andern wird man an den hohen Fasnachtstagen wieder angetroffen haben. Dann vielleicht ohne adrettes Hütchen aber mit Maske. Wer weiss.

 

Peter Gross 

Bilder Peter Gross