Aktives Alter Littau

Der Fluss Lena in Jakutien 

Vortrag von Heinz Haldi, 16. April 2018, im Gasthaus Ochsen 

 

Drei Stunden Flugzeit bis Moskau und weitere 14 Stunden bis Jakutsk, an der Lena. Also ziemlich abgelegen und gar nicht für Massentouristen. Auf dem eher kleinen Kreuzfahrtschiff reisen die 130 Passagiere, die meisten Russen, zuerst flussaufwärts zum Weltkulturerbe der «Lena Felsen», dann flussabwärts, nach Norden, weit über den Polarkreis, bis zur Mündung in die Laptewsee, ein Randmeer des Nordpolarmeers, und zurück nach Jakutsk.

 

Mit 4000 km ist die Lena der längste und mächtigste Fluss Sibiriens und nur während des kurzen arktischen Sommers von Juli bis September schiffbar.

 

Heinz Haldi lässt uns in seiner Videoschau die Reise miterleben: Die unendlichen Weiten, die Felsigen oder sandigen Küsten, farbige Folkloristische Vorführungen und Rituale, Die Vielfalt der blühenden Taiga, Die Kultur der mehrheitlich jakutischen Bevölkerung.

 

Herzlichen Dank für die eindrückliche und sehr gut besuchte Vorführung.