Aktives Alter Littau, Ausflüge 2021 -


Ausflug nach Triesenberg im Fürstentum Lichtenstein,17. Mai 2022

Ein prächtiger Frühlings-Morgen begrüsste die 100 Reiselustigen. Mit zwei vollbesetzten Reisecars gings zügig über die Autobahn und dann über den Hirzel nach Benken. Der 1. Bus machte den Kaffeehalt im Restaurant «Traube»  in Benken, der zweite Bus machte Halt im Hotel «Schweizerhaus» auf dem Ricken.

Die Fahrt bei strahlendem Sonnenschein durch das Toggenburg war einmalig schön.

Schmucke Dörfer, grüne Wiesen und erhabene Berge wurden bestaunt und bleiben uns in Erinnerung. Nach der Ortschaft Grabs dann die wunderbare Sicht auf das Rheintal und die Fahrt nach dem auf 884 Meter über Meer gelegene Reiseziel Triesenberg.

Während dem Apero auf der sonnigen Aussichtsterrasse des Hotels «Kulm» genossen wir die herrliche Sicht auf die Rheinebene und die umliegende Bergwelt. Dann setzten wir uns an die Tische im festlich hergerichteten Festsaal und genossen ein feines Mittagessen.

Die Spargelsuppe, der hausgemachte Hackbraten mit Kartoffelstock hat allen sehr gemundet. Die «Bayrische Creme» rundete das feine Menü ab.

Um 15.30 Uhr mussten wir leider vom schönen Ort Abschied nehmen. Der Rückweg führte entlang des Walensees, ein kurzer Halt in der Raststätte Glarnerland und dann gings weiter über den Hirzel nach Hause.  Ein herrlicher Reisetag gehört der Vergangenheit an.

Heidy Fries

Bilder Peter Wagner und Hong Phuong Bui

Josef und Heidy Fries

Peter Wagner

Bilder

Hong Phuong Bui

Bilder



Ausflug an den Bielersee, 14. September 2021, Twann, Schifffahrt und Erlach

Ausflug vom 14. September 2021 an den Bielersee nach Twann und Erlach

 

Ein grossartiger Ausflug, bestens organisiert von Seppi Fries. Bei schönstem Wetter fahren die zwei Busse die 83 Reisenden zu Kaffee und Gipfeli im Hotel Möwenpick, Egerkingen. Es ist der zweite Tag der obligatorischen Kontrolle der Covidzertifikate. Sie wird diszipliniert und problemlos abgewickelt. Gruppenfoto und, dem Jura entlang, Weiterfahrt bis zu den  ersten Reben am Bielersee und bis zum ersten Ziel, dem Weindorf Twann. Zuerst ein kleiner Spaziergang. Die einen durch das wunderschöne Dorf mit seinen alten Häusern, den Brunnen und den verwinkelten Gassen, die andern bis zum versteckten Wasserfall des Twannbaches und der steilen Rebentreppe, bis zum Aussichtspunkt.

Das Mittagessen wird im prächtigen Saal des Restaurant Hotel Bären, an grossen runden Tischen serviert. Fisch für die einen, Fleisch für die andern, hervorragend zubereitet. Dazu einen feinen Roten und einen spritzigen Weissen, natürlich aus Twann.

Die Zeit ist reichlich berechnet und im Park des Anlegestegs lässt sich gemütlich auf das Schiff warten. Die Fahrt geht mit Blick auf die Jura-Rebenhänge über Ligerz, der St. Petersinsel, und La Neuveville bis zur Endstation Erlach. Am Ende des langen Landesteges warten schon unsere zwei Busse. Wolken sind aufgezogen und mit grosser Zufriedenheit steigt man gerne ein.

Letzter Zwischenhalt in Trubschachen, ja wo denn sonst?

 

 

Herzlichen Dank dem Organisator Sepp Fries für den gelungenen Ausflug und den grossen Aufwand, dem (grosszügigen) Kassier des Aktiven Alter Littau und den beiden Fotografen Peter Wagner und Bruno Peter.