Aktives Alter Littau

Ausflug nach Bern, 19. Mai 2015 


Zum neunten Mal schickte Seppi Fries seine Schäfchen vom Aktiven Alter Littau auf Expedition: Dieses Mal zur Bundesstadt (nicht Hauptstadt) Bern.

Regen bei der Hin-, Regen bei der Rückfahrt aber, wie könnte es anders sein, für die 90 Reisenden, trocken während des ganzen Aufenthaltes in Bern!

Nach einem Kaffee-Zwischenhalt in der Raststätte Grauholz fuhren die beiden Cars zum Park Rosengarten, mit seiner grossartigen Aussicht auf das alte Bern. Mit seinen Blumen, den Teichen und Alleen lädt der Park zum lustvollen Spaziergang ein und zum (vergeblichen) Versuch, 90 Leute auf einem Bild zu bannen. 

Durch prekäre Verkehrsverhältnisse wurden wir direkt in die Altstadt zum Kornhaus gefahren. Hier stiegen wir hinunter in den Keller, wo sich der grosse und festliche Saal des Restaurants Kornhauskeller befindet.

Essen und Bedienung waren ausgezeichnet, der Aufenthalt sehr angenehm.

Die Teilnehmer konnten für den Nachmittag aus zwei Varianten wählen:

Die eine Gruppe wurde mit dem Car und einem Berner Stadtführer zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt gefahren. Sie sahen und hörten viel!

Die andere Gruppe spazierte gemütlich mit Hans Thalmann und Bruno Peter durch die Stadt:

Zum schrecklichen Kindlifresser auf seiner Brunnensäule, wie er gerade einem Kind den Kopf abbeisst!; unter dem Glasbaldachin des Bahnhofplatzes; zum Bundeshausplatz mit seinem Springbrunnen; zur Aussichtsterasse auf der Südseite des Bundeshauses; und natürlich durch die prächtigen, sanft abfallenden Kram- und Gerechtigkeitsgassen mit ihren Türmen und Brunnen; sie vermitteln den Eindruck grosser Einheitlichkeit bei gleichzeitig unendlicher Vielfalt der Fassaden und Dächer; die Lauben bieten Schutz und Geborgenheit (und sind natürlich auch eine der längsten, gedeckten Einkaufspromenaden Europas); und als Höhepunkt zum spätmittelalterlichen Münster mit dem berühmten Hauptportal und seinem jüngsten Gericht.

Die Heimfahrt ging über das wunderschöne Emmental ins Entlebuch, mit dem obligaten Halt bei Kambly in Trubschachen, dem süssen Abschluss eines wunderbaren Tages.

Bruno Peter