Zeitgut Luzern

Nachbarschaftshilfe 




Wir fördern Nachbarschaftshilfe. Gemeinsam statt einsam. Wir schauen füreinander, für Nachbarn, fürs Quartier, für die Betagten, für die nächsten Generationen – und auch für uns selber. Wir schauen nicht nur zu, wir übernehmen Verantwortung, wir tun etwas und gestalten unsere Zukunft mit. Und zwar heute.

Was braucht’s? Zeitgut baut auf Freiwilligkeit. Doch um die Beratungsstellen mit erfahrenen Fachkräften zu besetzen, braucht es Geld. Dank Beiträgen von Stiftungen ist in Luzern bereits eine Beratungsstelle mit Erfolg in Betrieb. Eine zweite im Hirschmatt/Neustadtquartier ist in Vorbereitung. Um diese quartiernahen Beratungsstellen weiter betreiben und ausbauen zu können, ist die Genossenschaft auf finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand, der Wirtschaft und von Privaten angewiesen.

Zeitgut baut in Luzern Gruppen von Leuten auf, die sich gegenseitig Nachbarschaftshilfe leisten. Es geht dabei nicht um die professionelle Pflege, die wird weiterhin von der Spitex übernommen. Bei uns geht es um Betreuung und Begleitung: Wenn man nicht mehr mit dem Hund spazieren oder seinen Balkon bepflanzen kann. Jeder kann mit einem Anteilschein von 100 Franken Genossenschaftsmitglied werden und bekommt ein Zeitkonto. Darauf werden Stunden gutgeschrieben, wenn man etwas leistet, und abgebucht, wenn man sie bezieht.

Genossenschaft Zeitgut · Rosenbergstrasse 3 · 6004 Luzern  079 369 57 51 · info@zeitgut.org ·

www.zeitgut.org

Direkt zur Anmeldung