Aktives Alter Litau

Museggmauer      Die Krone der Stadt Luzern

 

Montag, 4. November 2019, 14.00 Uhr

 

Gasthaus «Ochsen» Littau

 

Beat Fischer, Korpskommandant a.D. der Schweizer Armee, nach seiner Pensionierung Stiftungsratspräsident der Stiftung für die Erhaltung der Museggmauer, informiert in einem bebilderten Bericht über die Arbeiten zum Erhalt der Mauer und stellt die Türme der Museggmauer vor.

 

Der Besuch wird sich lohnen. 

 

Wie eine Krone über der Altstadt wirkt unsere Museggmauer. Sie ist wesentlicher Bestandteil der Luzerner Identität. «Nölli, Männli lueg is Land, bewach mer d’Zyt, bescherm mer’s Polver ond em Allewende s’Dächli» lernen die Kinder in der Schule. Weil die Museggmauer weitherum sichtbar ist, ist sie nicht nur für die Stadtbevölkerung von Bedeutung.

 

Für die Erhaltung der Museggmauer stehen seit 2002 ein Verein und seit 2003 eine Stiftung ein. Der Verein wurde gegründet, um dieses grossartige historische Bauwerk unserer Nachwelt erhalten zu können und die Restauration der Mauer an die Hand zu nehmen. Innerhalb von 12 Jahren sind Mauer und Türme ganzheitlich saniert worden. Verein und Stiftung haben die Sanierung vorgenommen und dafür 4,5 Millionen Franken gesammelt, um die Finanzmittel der öffentlichen Hand zu ergänzen. Jetzt kann das Befestigungswerk wieder begangen und besichtigt werden.

 

Verein und Stiftung für die Erhaltung der Museggmauer bezwecken die Erhaltung, die Attraktivierung und die Revitalisierung der Museggmauer und ihrer Türme als mittelalterliches Baudenkmal von nationaler Bedeutung und identitätsstiftendes Wahrzeichen der Stadt Luzern.