CINEDOLCEVITA im stattkino




Neustart am 15. September 2020

Die Corona Krise hat unser Programm im März jäh abgebrochen.

Mit neuem Elan, sehr geehrte Damen und Herren, präsentieren wir Ihnen ein individuell gestaltetes Programm. Wir zeigen Filmreprisen aus der ganzen Welt und holen die ausgefallenen Filme nach.

 

Die Anfangszeit ist neu um 14:00 Uhr 

 

stattkino Luzern, Löwenplatz 11, Bourbaki Panorama, www.stattkino.ch

Eintritt Fr. 13.--

Kino und Kinokasse befinden sich im Untergeschoss. Lift vorhanden.

Das Kino ist rollstuhlgängig.

Reservationen werden empfohlen: Tel. 041 410 30 60 oder info@stattkino.ch

Download
CINEDOLCEVITA Programm 2020 bis 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 496.8 KB


 

Di 15. September, 14.00 

DISTINGUISHED CITIZEN/El Ciudadano ilustre

von Gaston Duprat + Mariano Cohn, Argentinien/Spanien 2016, 118 Min., OV/d,f 

Als der Schriftsteller Daniel Mantovani zum ersten Mal nach 40 Jahren eine Einladung an den Schauplatz all seiner Bücher annimmt, freut er sich auf das Wiedersehen mit der ersten Liebe, den alten Freunden und Bekannten. Doch die realen Vorbilder für die pittoresken und skurrilen Gestalten aus seinen Romanen sind nicht alle zufrieden mit ihrem „Schöpfer“.

 

  

Di 29. September, 14.00 

DER IMKER 

von Mano Khalil, Schweiz 2013, 107 Min., OV/d 

Ibrahim Gezer hat in seiner kurdischen Heimat alles verloren: seine Frau, zwei seiner 

Kinder und mit seinen über fünfhundert Bienenvölkern auch die Lebensgrundlage. 

Geblieben ist ihm nur die Liebe zu den Bienen und das unerschütterliche Vertrauen in die

Menschen. Nach einer langen und entbehrungsreichen Odyssee schöpft Ibrahim Gezer in 

der Schweiz neue Hoffnung.

 

Mittwoch 14. Oktober bis Mittwoch 11. November, 16 Uhr

5 Filme «LEBENSREISE»

In Zusammenarbeit mit 60plus, Stadt Luzern

Ein Prospekt ist an der Kinokasse erhältlich.

 

 

 

 

3. November, 14.00 

GESTORBEN WIRD MORGEN 

von Susan Gluth, Deutschland/USA 2019, 74 Min., OV/d 

In Anwesenheit der Regisseurin und Beat Bühlmann, Journalist und Gerontologe 

Es gibt einen Ort in Arizona, der ist so friedlich, dass man dorthin kommt um zu sterben. Sun City, eine Stadt - geschaffen für die Generation 55+. Mitten in der Wüste, unter Palmen, bei immer blauem Himmel und roten Sonnenuntergängen, mit unzähligen Apotheken und besonders breiten Straßen, damit den rüstigen Autofahrern nichts passiert.

 

  

1. Dezember, 14.00 

RAMEN SHOP 

von Eric Khoo, Singapur/Japan/Frankreich 2018, 90 Min., OV/d 

Für den jungen Koch Masato ist Ramen mehr als Nudelsuppe: Die Welt der Düfte und Aromen ist seine Leidenschaft und voller Erinnerungen an die jung verstorbene Mutter. Seine Eltern lernten sich in Singapur kennen und eröffneten Jahre später in Japan ihr eigenes Restaurant. Nach dem überraschenden Tod seines Vaters macht sich Masato auf eine kulinarische Reise nach Singapur.

 

  

15. Dezember, 14.00 

DANIEL HOPE 

von Nahuel Lopez, Deutschland/Schweiz 2017, 103 Min., OV/d 

Er ist Musiker mit Sinn und Gefühl für Außergewöhnliches. Der Weltklasse-Geiger Daniel Hope zählt zu den spannendsten Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens. Leidenschaftliche künstlerische Neugier, Intensität und Menschlichkeit zeichnen sein Musizieren aus. Dass sich Klassik für jeden lohnt, sein Credo.